Aktuelles 2019

Bundesfuchsschafschau in Ahorn anlässlich des 30. Jubiläums der AG Fuchsschaf

 

der Vorstand der AG Fuchsschaf hat zusammen mit dem Zuchtbeirat beschlossen auch in diesem Jahr eine Bundesfuchsschafschau in Ahorn am 17./18.08.2019 zu organisieren.

 

Leider gibt es dieses Jahr nur eine kleine Herausforderung: die Blauzungenkrankheit, deshalb werden nur geimpfte Tiere zugelassen.

Infos hier im Download:

 

 

Alternative zur Auktion in Hilders

 

Die überregionale Auktion in Alsfeld (Hessen) am 15. Juni 2019 für RHO/COF wird als Alternative zu der Auktion in Hilders ( Hessen) angeboten, die wegen der Blauzungenkrankheit abgesagt wurde.

 

Infos zum Anmeldetermin, Auftriebsbedingungen und Impfungen hier:

http://www.schafe-hessen.de/termine/

http://www.schafe-hessen.de/

 

Hessischer Verband für Schafzucht und -haltung e. V.

Tel. 0561-16984

 

Oder beim Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems e.V.

Tel. 0441-82123

Mitteldeutsche Bockauktion und MFS-Elite

in Kölsa finden statt.  

 

 

Egal wie sich die Blauzungensituation entwickelt, die Mitteldeutsche Bockauktion und die Merinofleisch-schafelite werden am 27./28. März 2019 im nordsächsischen Kölsa stattfinden.
 

 

 

Da die Eliten für Merinolandschafe in Bad Waldsee (Baden-Württemberg), für Schwarzköpfige Fleischschafe und Suffolk in Alsfeld sowie für Coburger Fuchs- und Rhönschafe in Hilders (beides Hessen) wegen der dort um sich greifenden Blauzungenkrankheit ausfallen, haben die mitteldeutschen Verbände alles unternommen, damit Kölsa stattfinden kann.
 

Der gastgebende Sächsische Schaf- und Ziegenzuchtverband (SSZV) hat mit dem zuständigen Veterinäramt und in Absprache mit den Zuchtverbänden Berlin-Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für die beiden in Kölsa stattfindenden Auktionen festgelegt, dass alle aufzutreibenden Böcke gegen die Blauzungenkrankheit (BT Serotyp 8) zu impfen sind. Mit dem Impfschutz und einer langfristigen Repellentbehandlung (Butox) soll die Doppelveranstaltung abgesichert werden. Mindestens 14 Tage vor dem Transport der Böcke nach Kölsa ist eine Repellentbehandlung durchzuführen.
 

Die erste Impfung aller Böcke findet gegenwärtig statt. Die 2. Impfung wird Ende Februar erfolgen. Zum Auktionszeitpunkt haben dann alle Böcke eine Immunität gegen die Blauzungenerkrankung ausgebildet und können frei gehandelt werden.
Der Nachweis über die Schutzmaßnahmen hat in der HIT-Datenbank und in einer Tierhaltererklärung zu erfolgen, die zur Veranstaltung vorzulegen ist.
Es ist mit einer Rekordanmeldung zu rechnen, weil alle Elite-Böcke aus den mitteldeutschen Bundesländern nun in Kölsa aufgetrieben werden. Damit sollten hier etwa 230 bis 250 Böcke der verschiedenen Wirtschafts- bzw. Landrassen im Angebot sein. Neben dem schon jetzt breitesten Rassespektrum eines deutschen Auktionsplatzes werden 2019 auch erstmals Dorperböcke aufgetrieben.

 

Eine genaue Vorankündigung der Veranstaltung in der Schafzucht folgt. Informationen erhalten Sie bei den ausrichtenden mitteldeutschen Verbänden.

 

https://sszv.de/homeframe.htm

Wichtige Mitteilung!

 

Schafbockauktionen in Hilders abgesagt!
 

Aufgrund des aktuellen Geschehens mit der Verbreitung der Blauzungenkrankheit vom Süden in den Norden, haben sich die zuständigen Behörden dazu entschieden sowohl die Eliteauktion der Schwarzköpfigen Fleischschafe und Suffolks in Alsfeld im März, als auch die Absatzveranstaltung der Rhön- und Coburger Fuchsschafe in Hilders im April abzusagen.

 

http://www.schafe-hessen.de/

http://www.schafe-hessen.de/news/

https://www.topagrar.com/rind/news/blauzungenkrankheit-weitere-ausweitung-des-hessischen-restriktionsgebiets-10271774.html

Schafbockauktionen abgesagt.pdf
PDF-Dokument [313.0 KB]
190121 BT Lage (002).pdf
PDF-Dokument [88.4 KB]

Mittwoch 27.02.2019 

Dettelbach, Frankenhalle
Anmeldeschluss 21.01.19

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.bhg-schafzucht.de/index.php/hauptmenue/bockmaerkte/245-schafbockversteigerungen-2019

Katalog_Dettelbach_2019.pdf
PDF-Dokument [6.9 MB]

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Fuchsschafzüchter e.V.

Sitz Coburg, Vereinsregister VR1005

info@agfuchsschaf.de 

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Postanschrift im Impressum

Werbung auf www.agfuchsschaf.de

Information finden Sie hier

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Arbeitsgemeinschaft der deutschen Fuchsschafzüchter e.V.